Programm
Service
Über den Verlag


Nikolaus Ludwig Von Zinzendorf
Materialien und Dokumente
Bd. 36.1: Die täglichen Losungen und Lehrtexte der Brüdergemeine 1761–1800. Erster Band: 1761–1765
Herausgegeben von Peter Zimmerling.

Barby 1760–1764 , Reprint: Hildesheim 2019. Mit einer Einführung vom Herausgeber Peter Zimmerling, LXII/476 S., Leinen
Reihe: Zinzendorf, Materialien und Dokumente, Reihe 2, 36.1
ISBN: 978-3-487-15786-3
Lieferbar!

118,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700–1760) war einer der bedeutendsten evangelischen Theologen des 18. Jahrhunderts und der Erfinder der sogenannten Losungen. Diese sind heute die weltweit am weitesten verbreiteten evangelischen Andachtsbücher, bestehend aus einem alttestamentlichen Bibelvers für jeden Tag des Jahres, der ausgelost wird, einem dazu passenden Wort aus dem Neuen Testament und einem Lied oder Gebet. Jährlich erscheint ein Buch, derzeit in ca. 50 Sprachen, von Afrikaans bis Türkisch, mit einer Gesamtauflage von über 1,7 Millionen Exemplaren. Im Schnitt kommt alle fünf Jahre eine neue Sprache hinzu. Seit 1731 sind die Losungen ohne Unterbrechung bis heute gedruckt worden.
Die Gestalt der Losungen hat sich in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder verändert. Besonders zur Zeit Zinzendorfs lässt sich eine große Experimentierfreude und Gestaltungsvielfalt erkennen. Bis einschließlich 1761 besorgte der Graf alle Losungsausgaben selbst. Es war daher nicht selbstverständlich, dass die Herrnhuter Brüdergemeine sich das Losungsbuch nach Zinzendorfs Tod zu eigen gemacht hat. Die Reprint-Ausgabe der Jahrgänge von 1761 bis 1800 zeigt den Entwicklungsweg der Losungen zum zentralen Andachts- und Gottesdienstbuch der weltweiten Brüdergemeine in der Zeit nach Zinzendorf auf.