Programm
Service
Über den Verlag


Friedrich Justus Riedel
Theorie der schönen Künste

Jena 1767 , Reprint: Hildesheim 2010. Mit einer Einleitung und einem Register herausgegeben von Dietmar Till, XXXVI/408 S., Leinen
Reihe: Historia Scientiarum
ISBN: 978-3-487-13470-3
Lieferbar!

98,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Der Text des Bandes wird als Faksimile des Originals von 1767 wiedergegeben, ergänzt durch ein extra erstelltes Register, so daß man den Band sehr komfortabel nutzen kann. Für alle an der ästhetischen Theorie des 18. Jahrhunderts Interessierten ist es schön, daß der Band Riedels als gediegene und handliche Faksimile-Ausgabe nachgedruckt wurde und so als praktikables Arbeitsmittel zur Verfügung steht." (Till Kinzel, IFB 19/2011)

Eines der frühen systematischen Kompendien der Ästhetik. Riedels Bedeutung als Ästhetiktheoretiker wird gerade wieder von der neueren Forschung erwiesen. Riedel zeigt sich hier als Vermittler englischen Gedankenguts und als zuverlässiger Kompilator.